Nach vielen Jahren des erfolgreichen Betriebes wird die Diako Kompass gem. GmbH den Gastbetrieb des Hörselberghauses am Großen Hörselberg im kommenden Jahr nicht wieder aufnehmen. „Diese Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht. Grund dafür ist, dass ein kostendeckender Betrieb, vor allem durch die erheblichen Tarifsteigerungen und die Vervielfachung der Preise für Energie und Lebensmittel nicht mehr möglich ist.“, erläutert Geschäftsführer Lars Bagemihl. „Wir bedauern das außerordentlich. Uns liegt sehr daran, dass ein anderer Betreiber gefunden wird, der dieses schöne Gasthaus an diesem außergewöhnlichen Ort weiterführt.“ Dem stimmt auch der Bürgermeister der Gemeinde Hörselberg-Hainich Christian Blum zu. „Die Entscheidung der Diako ist bedauerlich, aber für uns nachvollziehbar. Gemeinsam sind wir jetzt auf der Suche nach einem Pächter, der die Bewirtschaftung des Hörselberghauses übernimmt. Aus unserer Sicht kann vor allem ein privater Betreiber, möglicherweise ein Familienunternehmen, sich auf dem Großen Hörselberg verwirklichen. Mit einem innovativen Konzept aus Tradition und Moderne sowie viel Herzblut und Leidenschaft kann hier viel bewegt werden. Die Rahmenbedingungen sind gut und die Erreichbarkeit war nie besser. Gerne können sich Interessenten bei uns melden. Nähere Informationen zum Hörselberhaus finden Sie unter www.hoerselberg.info oder der Gemeinde als Eigentümer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für das Jahr 2023 ist es wieder erforderlich, bei Bedarf einen Antrag zu stellen, damit der Grünschnitt vor dem Grundstück abgeholt wird. Die Straßensammlung findet ab März statt.

Den Antrag finden Sie in der neuen AZZE LIGHT (Mittelteil, Grüne Karte) oder Sie nutzen auf der Homepage des AZV unter www.azv-wak-ea.de die Funktion der Online-Anmeldung. Die Funktion „Grünschnittabfuhr auf Abruf“ finden Sie in der Rubrik der Abfallentsorgung.

Der Antrag muss spätestens Ende Februar 2023 beim AZV (per Post, Fax, online) vorliegen, damit die Tourenplanung erfolgen kann. Der Entsorgungstermin wird per Karte, Mail oder telefonisch mitgeteilt. Nur Grundstücke, die an die öffentliche Abfallentsorgung angeschlossen sind, werden angefahren.

Der Grünschnitt ist wie bisher auch am Entsorgungstag gebündelt und ohne Fremdstoffe bereitzustellen. Der Durchmesser von Einzelteilen darf maximal 10 cm, Gewicht der Bündel maximal 50 kg und Länge der Bündel maximal 2 m betragen. Für Kleinstfraktionen können die Papiersäcke mit Logo des AZV (separat zu erwerben in den Verkaufsstellen) verwendet werden. Die Abholung erfolgt kostenfrei, ausschließlich auf bestätigtem Termin.

Abfallwirtschaftszweckverband Wartburgkreis Stadt Eisenach

 

Wir bitten um Beachtung, die Gemeindeverwaltung bleibt vom 27.12.2022 bis 30.12.2022 geschlossen. Auch die Gemeindebibliothek Behringen hat am 27.12.2022 nicht geöffnet.

gez. Christian Blum
Bürgermeister