Frankfurt, 12. Juli 2020 – Wer zwischen dem 20. und 22. Juni 2021 nach Eisenach fährt, kann sich auf etwas gefasst machen: Denn im kommenden Jahr wird Europas größte Freilandausstellung der Grünen Branche ganz besonders attraktiv sein. „Gerade in Zeiten wie diesen bieten wir mit unserem einzigartigen Freilandkonzept ein sicheres Live-Erlebnis mit hohem Nutzwert“, sagt demopark-Messedirektor Dr. Bernd Scherer, der auch die Geschäfte des größten europäischen Landmaschinenverbandes VDMA Landtechnik führt.

Doch die demopark hat noch weit mehr zu bieten. „Damit sich auch der weiteste Weg lohnt, haben wir nochmals ordentlich Platz geschaffen – für mehr Innovationen, mehr Ausstellungsbereiche und mehr Demoflächen“, ergänzt Scherer.

Nationalpark Hainich Führungen

 Veranstaltungen aus dem MITMACHEN-Programm und Rangerwanderungen im Angebot

Nach wochenlanger Corona – Pause werden ab 1. Juli 2020 die Veranstaltungen aus dem MITMACHEN-Programm und die beliebten Rangerwanderungen wieder angeboten. Die Wanderungen mit dem Ranger finden immer mittwochs und samstags statt. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Nationalparkzentrum Thiemsburg. Nähere Informationen zum MITMACHEN-Programm gibt es unter Aktuelles auf www.nationalpark-hainich.de.

„Ich freue mich sehr, dass wir schrittweise und verantwortungsbewusst wieder zur Normalität zurückfinden. Einige Besonderheiten sind zu beachten: Vor den Führungen werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie mittlerweile vielerorts aufgefordert, ihre Namen und Telefonnummern in eine Liste einzutragen. Damit wird gewährleistet, dass im Falle des Falles mögliche Infektionsketten nachvollzogen werden können. Natürlich sollen auch weiterhin Abstand gewahrt und die allgemeinen Hygieneregeln beachtet werden“, sagt Nationalparkleiter Manfred Großmann. Die Nationalparkinformationen in Kammerforst und am Harsberg wie auch die Infostelle und die Ausstellungen im Nationalparkzentrum bleiben weiterhin geschlossen.

Foto: Thomas Stephan

Luchs im Wildkatzendorf Huetscheroda

 

Am 11.06.2020 findet der internationale Tag des Luchses statt. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, über das „Pinselohr“ zu informieren. Alle Kinder die ein selbstgemaltes Bild ihrer Katze (o. einem Luchs) mitbringen, erhalten als Dankeschön 1,00 € für den Einkauf im Wildkatzenshop. (Bitte an der Kasse zeigen!)

Am Internationalen Tag des Luchses wird die tägliche Schaufütterung der Tiere um 17 Uhr durch einen Vortrag von BUND-Experte Thomas Mölich ergänzt. Er liefert Hintergrundinformationen rund um das Leben der scheuen Tiere und klärt auf, welchen Beitrag jeder Besucher selbst zur Vision „Luchsregion Mitteldeutschland“ leisten kann.

Mit Anmeldung unter 036254 - 865180 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kosten: Eintritt

Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln zur Eindämmung des Corona-Virus.