Vor 110 Jahren, am 19. März 1911, forderten Millionen Frauen in Deutschland und anderen Ländern das Frauenwahlrecht und weitere, heute selbstverständliche, Rechte ein. In Erinnerung daran findet seit 1922 am 8. März der Internationale Frauentag statt. Weil es in Deutschland nach wie vor bei Lohnzahlungen eine Ungleichbehandlung von Männern und Frauen gibt, bietet am 10. März der Equal Pay Day Anlass darüber zu sprechen, warum viele Frauen in Teilzeit arbeiten, schlechter bezahlte Berufe erlernen oder für die gleiche Arbeit weniger Geld erhalten als Männer.

Pandemiebedingt können derzeit nur digitale Veranstaltungen und Aktionen stattfinden.

Veranstaltungen zum Frauentag und zum Equal Pay Day in der Wartburgregion

Dienstag, 9. März 17 bis 18.30 Uhr – „Corona-Pandemie – was macht sie mit Frauen?“ Eine Online - Gesprächsrunde für Frauen, dazu lädt die IG Metall Eisenach ein. Die Veranstaltung findet digital statt. Anmeldung bis zum 8. März an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Zugangslink.

Dienstag, 9. März 18.30 bis 20 Uhr – "Sushi auf nackten Damen serviert". Eine Online - Buchlesung und Diskussion mit Dr. Gisela Pravda, auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratische Frauen Thüringen. Die Veranstaltung findet digital statt. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 16. März  18.30 bis 20 Uhr – „Männer machen Geschichte – Frauen machen sauber! Muss das so sein?“  Ein Online - Vortrag und Gespräch mit Marleen Knust, regionale Equal Pay Beraterin und Landfrau. Die Veranstaltung findet digital statt. Bitte bis zum 10. März anmelden per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Landratsamt Wartburgkreis, 4.3.2021